Kirchenführung durch St. Emmeram

Seit der Innenrenovierung 2008–2010 interessieren sich wieder mehr Menschen für die Vogtareuther Pfarrkirche St. Emmeram – nicht nur Kunststudenten aus München, sondern auch die Einheimischen. Für die hatte Seniorenbeauftragte Berta Frai am 12. Juli 2012 eine eigene Führung anberaumt.

Kirchenführung
Pfarrer Guido Seidenberger (links) war selbst neugierig, mehr über die Geschichte von St. Emmeram zu erfahren.

15 Besucher hörten aufmerksam zu, als Christa Bader in die Geschichte des Gotteshauses einführte. Gemeinsam mit Pfarrer Guido Seidenberger nutzen die Besucher dann die Gelegenheit, die Seitenaltäre und ihre Einzelheiten aus der Nähe zu besehen, sich die örtliche Stiftergeschichte des Eglhamer Speisgitters erzählen zu lassen und das Kirchenschiff von der zweiten Empore aus zu überblicken. Viele Fragen gab es zur Neuordnung der liturgischen Orte, speziell zum Taufbecken, dessen Standort Pfarrer Seidenberger anschaulich als Ausgangspunkt eines Lebenswegs bis zum Hochaltar erklärte. Erst nach gut einer Stunde setzte sich das von Erinnerungen durchsetzte Gespräch noch länger bei Kaffee und Kuchen im Pfarrhaus fort. Der vollständige Spendenerlös der Veranstaltung kommt nach Wunsch der Teilnehmer dem Orgelneubau zugute.