Die Konzertsaison 2015 startet mit Büchsenscheppern

Vogtareuth lässt nicht aus: Der Orgelbauverein St. Emmeram verzeichnet dermaßen stetige Zuwächse von gut über 10.000 Euro im Jahr, dass manche Mitglieder schon kopfrechnen, zu welchem Geburtstag sie den Orgelneubau feiern können. An einer Hand lässt sich das freilich noch nicht abzählen – dazu ist ein solches Vorhaben einfach zu groß. Aber allen, die immer wieder mit kleinen und großen Spenden, mit persönlicher Hilfe und auch mit guten Worten nach und nach zum Gelingen beitragen, sei an dieser Stelle von Herzen gedankt!

Hier sind die nächsten Gelegenheiten, an denen der Orgelbauverein und seine Unterstützer aktiv werden:

  • Zum Pfarrfest am 20. September wollen wir es wieder am Büchsenwurfstand krachen lassen. (Die Plüschtiersammlung ist in vollem Gange, und wer sich am Herbstfest etwas geschossen hat, das er selbst nicht braucht, kann es gerne bei uns loswerden.)
  • Für den 4. Oktober (19:30 Uhr) organisiert Christa Bader in St. Emmeram ein Mariensingen aus lauter Frauenstimmen, mit Instrumentalunterstützung. Es wirken mit: die Blech-Blas-Buam (Hubi Sewald, Georg Rinser, Christoph Hofstetter, Seppi Liegl), die Straßkirchener Sängerinnen, die Modheisen-Schwestern, Getraud Fischbacher (Violine), Elisabeth Asböck (Harfe), der Frauenchor unter der Leitung von Martina Schmidmaier sowie Sepp Rumberger (Orgel) und Christa Görgmayr (Texte). Der Eintritt ist selbstverständlich frei; wer mag, darf gerne spenden.
  • Richard Eschlbeck plant außerdem bereits für das traditionelle Adventskonzert, das heuer wieder am 2. Advent stattfinden wird: 6. Dezember, 19:30 Uhr in St. Emmeram. Auch hier ist der Eintritt immer frei; Spenden sind willkommen.

Erinnert sei außerdem daran, dass es eine schlaue Möglichkeit gibt, den Orgelneubau zu unterstützen, ohne selbst einen einzigen Cent zu opfern: Lassen Sie einfach Amazon, Zalando, eBay, SportScheck oder einen anderen von knapp 1700 Internet-Läden für die Orgel zahlen. Wer im Web einkauft, geht bitte einfach über www.bildungsspender.de/orgelbauverein-vogtareuth/ zu seinem gewohnten Shop – dann bekommt der Orgelbauverein, quasi für die Empfehlung, eine Belohnung überwiesen. Bei einer Schachtel Buntstifte zum Schulanfang ist sie kleiner, bei einem Lufthansa-Flugticket fällt sie größer aus. Es braucht keine Anmeldung oder so – der Trick besteht einzig darin, von der Bildungsspender-Orgelbauvereinsseite zum Laden zu klicken. Bisher sind auf diese Weise immerhin 596,52 Euro zusammengekommen – und da geht noch mehr. Also bitte beim nächsten Einkauf drandenken und weitersagen!