Melodien von der Klassik bis zum Evergreen

Noch vor dem traditionellen Adventskonzert hat sich der Orgelbauverein St. Emmeram für den Herbst eine erste musikalische Großveranstaltung vorgenommen: ein Benefizkonzert am 11. Oktober 2014 im Foyer der Schön Klinik Vogtareuth.

Plakat zum Benefizkonzert am 11. Oktober 2014 im Foyer der Schön Klinik Vogtareuth

Es wird ein Gesangsabend mit Klavierbegleitung in einer Mischung aus flotten und klassischen, alten und neuen, bekannten und unbekannten Liedern und Ausschnitten aus Opern, Operetten und Musicals. Es singen aus Vogtareuth und Umgebung: Barbara Bock (Sopran; u.a. in der Chorgemeinschaft St. Vitus Zaisering und im Kirchenchor Vogtareuth), Christine Gassner und Maria Weiß (Alt bzw. Sopran; beide vom Straßkirchener Dreigsang und ebenfalls im Vogtareuther Kirchenchor), Renate Schmidmayer (Sopran; u.a. im Kammerchor Rosenheim und im Pruttinger Dreigsang), Christa Huber aus Traunstein, wo sie bei diversen Auftritten zu hören ist (sowie u.a. bei Franz Danzis „Die Mitternachtsstunde“ auf Schloss Pertenstein als Cecilia), ferner Michael Felsenstein (Bariton), der nicht nur als Chorleiter (beim Chiemgauchor in Traunstein und beim evangelischen Kirchenchor in Traunreut), sondern auch als Autor und Regisseur tätig ist und an diesem Abend mit etlichen seiner Gesangsschüler/innen auftritt und dabei zwei eigene Vertonungen vortragen wird (nach Texten von Heinrich Heine und Wolfgang Borchert), Richard Eschlbeck (Tenor; gesuchter Solist bei zahlreichen, v.a. kirchenmusikalischen Konzerten und Zweiter Vorsitzender des Orgelbauvereins), der Elvis-Spezialist Rudi Obermaier (Bass) und Raimund Steinberger (Bariton; u.a. bei den RimSingern). Die Programmnummern von Mozart bis Elvis und von Puccini bis Andrew Lloyd Webber begleitet Michael Eschlbeck (Universität und Musikhochschule Regensburg) am Klavier, der außerdem eine der Chopin-Nocturnes zu Gehör bringen wird. – Der Eintritt ist frei; Spenden sind erbeten.