Melodien von der Klassik bis zum Evergreen

Nachdem 2014 das „weltliche“ Konzert in der Schön-Klinik allgemein begeisterten Zuspruch gefunden und das Publikum den Orgelbauverein ermuntert hatte, so etwas doch bald wieder zu versuchen, wollten wir schon im Herbst 2016 nachlegen. Mit Rücksicht auf die Todesfälle im Vorstand wurde das bereits geplante Konzert aber abgesagt. Jetzt soll es nachgeholt werden: am 27. Mai um 20 Uhr.

Einige der Mitwirkenden sind bereits von der Erstauflage bekannt: Christa Huber, Renate Schmidmayer (die diesmal mit Tochter Magdalena anreist) und Barbara Bock (Sopran) ebenso wie Richard Eschlbeck (Tenor), als zweiter Vorsitzender zugleich Organisator des Abends, Rudi Obermaier und Michael Felsenstein (Bass). Neu hinzugekommen sind die sehr guten Frauenstimmen von Drei mal Drei, Bernadette Osterhammer (Alt) und Alejandro Vila, der sich mit Felsenstein am Klavier abwechseln wird, sowie Graziela Lazar mit Gitarre und Gesang. Der Eintritt ist wie immer frei, wer im Anschluss etwas spenden mag, darf das gerne tun.