Adventskonzert und Weihnachtskripperl

Das bereits traditionelle Adventskonzert des Orgelbauvereins St. Emmeram findet heuer am 6. Dezember statt: um 19.30 Uhr in der Pfarrkirche Vogtareuth. Es wirken mit: die Eabach Musi und der Kirchenchor, ebenso die Vogtareuther Sänger und die Straßkirchener Sängerinnen und – ebenfalls aus Straßkirchen – Sandra und Jürgen Hofbauer, wobei der weibliche Part außerdem den bekannten Pruttinger Dreigsang zu einem Viergsang erweitert. Zum ersten Mal mit dabei sind Magdalena Schmidmayer sowie Patricia Weyland und Maria Mayer.

Plakat Adventskonzert 2014

Außerdem darf der Verein heuer auf dem Adventsbazar der Vogtareuther Frauengemeinschaft zu Gast sein. Der nie um eine Idee verlegene Hans Gölkl, dem der Verein bereits vielfach zu Dank verpflichtet ist (u.a. für die hinreißenden Orgelmodelle), hat für Weihnachten eigens vier Krippenställe gestaltet. Eines ist bereits zugunsten des Orgelneubaus verkauft; die anderen drei sind auf dem Adventskranzbazar am 29. November zu haben (14 Uhr im Feuerwehrhaus Vogtareuth).

Zu erinnern ist ferner wieder einmal daran, dass der Orgelneubau in St. Emmeram keineswegs ein lässlicher Luxus ist, sondern bittere Notwendigkeit.

Krippenstall
Die Krippenställe, …
Krippenstall
die Hans Gölkl …
Krippenstall
gespendet hat.

Auch wenn die Kirchgänger wenig davon mitbekommen: Für die Organisten gehört es bald zum Tagesgeschäft, ein Register im laufenden Spiel auszuschalten, weil es gerade irgendwo pfeift. Vom Morgenlob bis zur Vesper, vom Advent bis zu Allerheiligen, von Taufe und Hochzeit bis zum Requiem – Gottesdienst ohne Kirchenmusik wäre nur schwer vorstellbar und St. Emmeram braucht in absehbarer Zeit eine neue Orgel. Der Weg dahin ist sicher lang und sicher nicht leicht. Bitte gehen Sie ihn dennoch mit.